Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät>Institut für Europäische Ethnologie

Univ.-Ass. Dr. Alexandra SCHWELL


Studium der Europäischen Ethnologie, Soziologie und Politikwissenschaft in Berlin und Poznań; Promotion 2007 in Frankfurt (Oder); PostDoc-Stipendiatin der Fritz Thyssen Stiftung, seit September 2008 Univ.-Ass. am Institut; 2014 Chercheure Invitée am "Centre canadien d´études allemandes et européennes", Université de Montréal

Back-to-Research Grant-Stipendium 2015

Sprechstunde: nach Übereinkunft (telefonisch oder per E-Mail)

Tel.: +43-1-4277 44012

Email: alexandra.schwell@univie.ac.at

Homepage

Aktuelle Forschungsprojekte

  1. Doing (In)Security. How Security and Anxieties are Practiced, Performed and Institutionalized in an Enlarged Europe (Arbeitstitel) Habilitationsprojekt.

  2. "Doing Welterbe - Welterbe begreifen. Objekte und Geschichten im Kontext der Prähistorischen Pfahlbauten" Finanzierung: Sparkling Science (BMWFW).                                                                                                                                      

  3. "Sicherheit Lernen. Prozesse der Wissensvermittlung polizeilicher und militärischer Eliten"

  4. "FREE - Football Research in an Enlarged Europe" (7. Rahmenprogramm der EU); Leiterin des Teilprojekts "The Anthropology of European Football: Fusions and Fissions"

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Osteuropa (mit Schwerpunkt Polen)
  • Border Studies
  • (Un)Sicherheit
  • Europäische Integration
  • Staat, Nation, Gesellschaft
  • Ethnographische Methoden

 

 

zum Anfang

 

 

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Gesellschaft für Ethnographie (GfE)
  • Deutsche Gesellschaft für Volkskunde (dgv)
  • European Association for Social Anthropology (EASA)
  • EastBordNet
  • Societé Internationale d’Ethnologie et de Folklore (SIEF)
  • American Anthropological Association (AAA);Society for the Anthropology of Europe (SAE); Association for the Anthropology of Policy (ASAP)
  • Verein für Volkskunde in Wien

  • Editorial Board der Zeitschrift der Polnischen Ethnologischen Gesellschaft "LUD"
  • Editorial Advisory Board der Zeitschrift "CARGO-Journal for Culture and Social Anthropology" der "Czech Association for Social Anthropology"

 

 

Publikationen

Monographien

  • Schwell, Alexandra, Nina Szogs, Małgorzata Z. Kowalska und Michał Buchowski (Hg) (i.E.): New Ethnographies of European Football: People, Passions, Politics. Basingstoke: Palgrave.

  • Alpan, Başak, Alexandra Schwell und Albrecht Sonntag (2015): The European Football Championship: Mega-Event and Vanity Fair. Basingstoke: Palgrave.

  • Schwell, Alexandra und Jens Wietschorke (Hg.) (2012): Orts-Erkundungen der Stadt auf der Spur. Wien: Verlag des Institus für Europäische Ethnologie.

  • (2008): Europa an der Oder – Die Konstruktion europäischer Sicherheit an der deutsch-polnischen Grenze. Bielefeld: transcript-Verlag.

  • (2005): Anarchie ist die Mutter der Ordnung. Alternativkultur und Tradition in Polen. Münster; Hamburg; Berlin; Wien; London: Lit Verlag.

Aufsätze

  • (i.E.): When (in)Security. Europeanisation and Migration in Poland, in: European Politics and Society, 17(2).
  • (i.E.): Spritzenfrei! Bürgerliche Panik und die Inszenierung der Idylle, in: kuckuck - notizen zur alltagskultur.
  • (i.E.): Passion, People – but what about Politics? in: Schwell, Alexandra, Nina Szogs, Małgorzata Kowalska und Michał Buchowski (Hg.): New Ethnographies of European Football: People, Passions, Politics. Basingstoke: Palgrave (mit Michał Buchowski, Małgorzata Z. Kowalska und Nina Szogs).

  • (i.E.): Identities, Pssions and Much More: The Anthropology of Football, in: Schwell, Alexandra, Nina Szogs, Małgorzata Kowalska und Michał Buchowski (Hg.): New Ethnographies of European Football: People, Passions, Politics. Basingstoke: Palgrave (mit Michał Buchowski, Małgorzata Z. Kowalska und Nina Szogs).
  • (2015): Negotiating the Imagined Geography of Europeanness in Polish State Bureaucracies, in: Anthropological Journal of European Cultures 24(2), S. 128-149.
  • (2015): Offside. Or not Quite. EURO 2012 as a Focal Point of Identity and Alterity, in: Alpan, Başak, Alexandra Schwell und Albrecht Sonntag: The European Football Championship: Mega-Event and Vanity Fair. Basingstoke: Palgrave, S. 22-53.
  • (2015): Negotiating Europeanness. The Euro2012 Championship and Spectator Narratives in an Enlarged European Perspective, in: Alpan, Başak, Alexandra Schwell und Albrecht Sonntag: The European Football Championship: Mega-Event and Vanity Fair. Basingstoke: Palgrave, S. 1-21. (mit Başak Alpan)
  • (2015): Im Zwischenraum. Zur imaginierten Geographie polnischer Eurokraten, in: Heidrun Alzheimer, Daniel Drascek, Sabine Doering-Manteuffel und Angela Treiber: Jahrbuch für Europäische Ethnologie. Länderschwerpunkt: Polen. Paderborn: Schöningh, S. 199-220.
  • (2015): Krise begreifen. Über Europäisierung, Alltagsökonomie und den Umgang mit Dingen – Ein Kommentar, in: Braun, Karl, Claus-Marco Dieterich und Angela Treiber (Hg.): Materialisierung von Kultur. Diskurse, Dinge, Praktiken. Königshausen & Neumann, S. 485-489.
  • (2014): Na spalonym. Lub nie całkiem. Euro 2012 jako soczewka tożsamości i odmienności, in: Buchowski, Michał und Małgorzata Z. Kowalska (Hg.): Nie tylko piłka w grze. Antropologiczne interpretacje EURO 2012. Poznań: Wydawnictwo Nauka i Innowacje, S. 37-62.
  • (2014): Compensating (In)Security. Anthropological Perspectives on Internal Security, in: Mark Maguire, Frois, Catarina und Nils Zurawski: The Anthropology of Security: Perspectives from the Frontline of Policing, Counter-Terrorism and Border Control. London: Pluto Press, S. 83-103.

  • (2014): »Niemand darf sich sicher fühlen!« Anthropologische Perspektiven auf die innere Sicherheit, in: Adam, Jens und Asta Vonderau (Hrsg.): Formationen des Politischen. Anthropologie politischer Felder. Bielefeld: transcript, S. 275-304.

  • (2012): Polen in Europa. Expeditionen in einen gar nicht Wilden Osten, in: Schwell, Alexandra und Jens Wietschorke (Hrsg.): Orts-Erkundungen. Der Stadt auf der Spur. Wien: Verlag des Instituts für Europäische Ethnologie, S. 10-16. (mit Katrin Ecker)

  • (2012): Austria’s Return to Mitteleuropa. A Postcolonial Perspective on Security Cooperation, in: Ethnologia Europaea 42 (1), S. 21-39.

  • (2012): No Borders!? The Symbolic Meaning of Border Controls and the Body Politic. EastBordNet Remaking Borders Working Paper No. 111, 

  • (2012): Ethnologie europäisch. Ein (unvollständiger) Überblick über die ethnologische Europaforschung, in: ÖGL Österreich in Geschichte und Literatur (mit Geographie). Themenheft: Europäische Ethnologie, 56. Jg (2), S. 137-145.

  • (2012): Festung Österreich. Der Bundesheer-Einsatz an der Grenze im Blickwinkel der Securitization, in: Kriminologisches Journal 44 (2), S. 133-150.

  • (2011): The Iron Curtain Revisited: the »Austrian Way« of Policing the internal Schengen Border, in:Kaunert, Christian und Sarah Leonard: Developing European Internal Security Policy. After the Stockholm Summit and the Lisbon Treaty. London: Routledge, S. 175-194 [Hardcover Reprint von »European Security«].

  • (2011): »80 Millionen neue Nachbarn!« Zur politischen und medialen Instrumentalisierung der Schengenerweiterung in Österreich, in: Johler, Reinhard, Max Matter und Sabine Zinn-Thomas (Hrsg.): Mobilitäten. Europa als Herausforderung kulturanalytischer Forschung. Münster; New York; München; Berlin: Waxmann, S. 367-375.

  • (2011): Austria as bridge or barrier, or: The ever-lasting persistence of the East-West divide. EastBordNet WS4 2010 Working Paper No. 107,

  • (2011) Zur De/Konstruktion des Ostens als Sicherheitsbedrohung, in: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde, LXV/114, Heft 1, S. 25-50.

  • (2010) The Iron Curtain Revisited: The »Austrian Way« of Policing the
    internal Schengen Border, in: European Security 19 (2), S. 317-336.

  • (2010) Grenzen mit und ohne Kontrollen: Der Mythos vom »sicheren« Nationalstaat, in: Bricolage. Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie. Heft 6: SOS Sauberkeit Ordnung Sicherheit in der Stadt, S. 90-110.

  • (2009): De/Securitising the 2007 Schengen enlargement. Austria and »the East«, in: Journal of Contemporary European Research 5 (2), S. 243-258.

  • (2009): Zaufanie jest dobre, kontrola jest lepsza. Europa wschodnia jako strefa buforowa Unii Europejskiej, in: Jańczak, Jarosław und Magdalena Musiał-Karg (Hrsg.): Pogranicze polsko-niemieckie po 2004 roku. Nowa jakość sąsiedztwa? Toruń: Wydawnictwo Adam Marszałek, S. 153-166.

  • (2008): Strach przed »Wschodem«? Austria i rozszerzenie strefy Schengen - Fear of »the East«? Austria and the enlargement of the Schengen area, in: Ministerstwo Spraw Wewnętrznych i Administracji (Hrsg.): Polska w strefie Schengen. Refleksje po pierwszym roku członkostwa. Warszawa, S. 125-136,

  • (2008): Inszenierung der deutsch-polnischen Grenzkontrolle, in: .SIAK-Journal. Zeitschrift für Polizeiwissenschaft und polizeiliche Praxis 2, S. 71-79.

  • (2008): Kultura gliniarzy i źli policjanci, in: (op.cit.,). maszyna interpretacyjna. kwartalnik kulturalno-społeczny 1 (38), S. 10-14.

  • (2006): Grenzübergänge. Deutsch-polnische Annäherungen im Grenzschutz, in: Hengartner, Thomas und Johannes Moser (Hrsg.): Grenzen und Differenzen. Zur Macht sozialer und kultureller Grenzziehungen. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 763-774.

  • (2006): Europa an der Oder. Die Umsetzung politischer Vorgaben in der deutsch-polnischen Grenzschutzkooperation, in: Kutter, Amelie und Vera Trappmann (Hrsg.): Das Erbe des Beitritts. Baden-Baden: Nomos, S. 189-207.

  • (2006): Boundaries in Border Police Cooperation: The Case of the German-Polish Border, in: Hurd, Madeleine (Hrsg.): Borderland Identities. Territory and Belonging in North, Central and East Europe. Eslöv: Gondolin, S. 255-288.

  • (2006): Unequal Partners. Security and Identity at the Polish-German Border. Research Group Transnationalism Working Paper Number 8. Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main.

  • (2006): Why Cooperate? German and Polish Incentives for a Common Border Security Policy, in: Szczepaniková, Alice, Marek Čaněk und Jan Grill (Hrsg.): Migration Processes in Central and Eastern Europe: Unpacking the Diversity, published by the Multicultural Centre Prague at www.migrationonline.cz, S. 12-15.

  • (2005): Living in a Box. Deutsch-polnische Interaktion in der Grenzkontrolle, in: Volkskunde in Sachsen 17, S. 207-229.

  • (2004): Der Andere in der grenzpolizeilichen Praxis, in: Buchowski, Michał und Andrzej Brencz (Hrsg.): Polska - Niemcy. Pogranicze kulturowe i etniczne / Poland - Germany: Cultural and Ethnic Border. Wrocław; Poznań: Polskie Towarzystwo Ludoznawcze, S. 81-105.

  • (2004): Alternative Culture facing the State. A Case Study in the Poznań Anarchist Movement, in: Instytut Etnologii i Antropologii Kulturowej U.W. (Hrsg.): The Imperative of Otherness. Warszawa, S. 25-32.

     

Kleinere Publikationen

  • (2015): Kleine WelterbeforscherInnen in Keutschach. Pfahlbauten.at Blog, 18.11.2015 (mit Stefan Handler)

  • (2015): Mit Kindern forschen: Halbzeit im Sparkling Science Projekt »Doing Welterbe – Welterbe begreifen«, in: Jahresbericht 2015 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien), Wien, S. 84-89 (mit Stefan Handler).
  • (2015): FREE Extra Time. Notes from the Final Report od "Football Research in an Enlarged Europe" (2012-2015), in: Jahresbericht 2015 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien), Wien, S. 90-96 (mit Nina Szogs).
  • (2015): Review of Thériault, Barbara (2013): The Cop and the Sociologist. Investigating Diversity in German Police Forces. Bielefeld: transcript, in: German Politics and Society 33(3), S. 100-102.
  • (2014): »Doing Welterbe – Welterbe begreifen. Objekte und Geschichten im Kontext der urgeschichtlichen Pfahlbauten«. Ein »Sparkling Science«-Projekt, in: Jahresbericht 2014 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien 22), Wien, S. 67-73.

  • (2014): Kick it! The Anthropology of European Football, in: Jahresbericht 2014 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien 22), Wien, S. 56-66 (mit Nina Szogs).

  • (2014): Alles Samba! Ethnographische Perspektiven auf die WM 2014, uni:view magazin, 8. Juli 2014 (mit Nina Szogs).

  • (2014): Football: It’s Time to Check the Privilege! Part 1, FREE Blog, 30. Juni 2014.

  • (2014): Österreich drückt bei der WM 2014 Deutschland die Daumen. Pressemitteilung vom 27.05.2014.

  •  (2013): Politics & Jerseys, Mobility & Emotions. Editorial. Football Research in an Enlarged Europe (FREE) Newsletter 4, S. 1 (mit Nina Szogs).

  • (2013): Von Angers über Poznań und Istanbul nach Wien – Halbzeit im europäischen Fußballprojekt »FREE – Football Research in an Enlarged Europe«, in: Jahresbericht 2013 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien), Wien, S. 72-77 (mit Nina Szogs).

  • (2012) Vorwort, in: Schwell, Alexandra und Jens Wietschorke (Hrsg.), Orts-Erkundungen. Der Stadt auf der Spur, Wien: Verlag des Instituts für Europäische Ethnologie, S. 7-8 (mit Jens Wietschorke).

  • (2012): Tagungsbericht zu »The New Public Good. Affects and Techniques of Flexible Bureaucracies«, Centre for Research in the Arts, Social Sciences and Humanities (CRASSH), Cambridge University, Großbritannien, 23.-24. März 2012, in: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde LXVI/115, Heft 3+4, S. 418-422.
  • (2012): Football Research in an Enlarged Europe – Ein Projekt stellt sich vor, in: Jahresbericht 2012 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien, Heft 20), Wien, S. 60-63.

  • (2012): Polen in Europa. Oder: Die Europäische Ethnologie in Polen, in: Jahresbericht 2012 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien, Heft 20), Wien, S. 42-47.

  • (2012): Glossar: Subkultur, in: ÖGL Österreich in Geschichte und Literatur (mit Geographie). Themenheft Europäische Ethnologie, 56. Jg (2), S. 206-207.

  • (2012): Lasst uns spielen! Gastkommentar im Dossier »Höher, schneller, Hightech«, APA-Science, mit Nina Szogs.

  • (2011): Kulturelle Prozesse in Europa. Eine österreichisch-dänische Feldforschung, in: Jahresbericht 2011 (Mitteilungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien, Heft 19), Wien, S. 49-51.
  • (2011) Rezension von Lozoviuk, Petr (Hrsg.) (2009): Grenzgebiet als Forschungsfeld. Aspekte der ethnografischen und kulturhistorischen Erforschung des Grenzlandes. Leipzig 2009 (= Schriften zur Sächsischen Geschichte und Volkskunde, Bd. 29), in: Zeitschrift für Volkskunde 107(1), S. 95-97.
  • (2010) Rezension zu: Blaive, Muriel und Berthold Molden (2009): Grenzfälle. Österreichische und tschechische Erfahrungen am Eisernen Vorhang. Weitra: Bibliothek der Provinz, in: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 50(2), S. 441-444.

  • (2010) Securitisation. EastBordNet Wiki
    [zuletzt geändert 3. Mai 2010]

  • Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. (ISGV) (2004): Dieser Schmerz bleibt. Lebenserinnerungen vertriebener Polen und Schlesier. Doppel-CD. (Projektmitarbeit)

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0