studio audio visual research

 

Seit dem Wintersemester 2018 besteht das studio audio-visuelle Forschung/studio audio-visual research, kurz: studio avr.

Mit dem Labor möchten wir, Işıl Karataş, Max Leimstättner, Greca Meloni und Alexa Färber, die vielfältigen am Institut vorhandenen Interessen der empirisch-kulturwissenschaftlichen Erforschung von Visualität und Akustik zusammen- und weiterführen.

Unser Ziel ist es, gemeinsam erfahrungsbasiertes Wissen über die Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen multisensueller audio-/visueller Praktiken zu erarbeiten. Wie in anderen Bereichen der empirisch-kulturwissenschaftlichen Alltagskulturforschung auch zeichnet sich unsere Herangehensweise dadurch aus, dass wir teilnehmen und beobachten, d.h. wir sind audio-/visuell tätig und analysieren gleichzeitig gegenwärtige und vergangene audio-visuelle Alltagspraktiken.

Alle Kolleg*innen und Studierende, die sich gemeinsam den damit zusammenhängenden theoretisch-konzeptionellen und praktischen Fragen widmen möchten, sind herzlich eingeladen, an unseren monatlichen Treffen teilzunehmen, die (wenn nicht anders angegeben) am 1. Montag im Monat, 14:00-16:00h s.t. stattfinden. Darüber hinaus finden Einzelveranstaltungen statt, auf die wir an dieser Stelle und auf twitter (@alexafaerber) hinweisen.


Studioleitung

Alexa Färber und Işıl Karataş


Anfragen (E-Mail)

Işıl Karataş