Kooperationsveranstaltungen und Aktivitäten

Wintersemester 2019/20

  • wöchentlich stattfindendes Institutskolloquium zum Thema Anthropologie der Insel am Institut für Europäische Ethnologie (Brigitta Schmidt-Lauber)

 

15. November 2019: Workshop-Abend mit Vortrag und Kommentaren

  • Workshop mit einem Vortrag von Engelbert Stockhammer (King's College London) zum Thema "Rising Inequality. Falling Wage Shares. Causes and Effects" [Programm]


02. Dezember 2019: Workshop-Nachmittag mit Lektüre


Sommersemester 2019

  • wöchentlich stattfindendes Institutskolloquium zum Thema Stadt-Land-Relationen am Institut für Europäische Ethnologie (Brigitta Schmidt-Lauber) [Programm]

 

4. April 2019: Soziale Ungleichheit und Sklaverei

  • Forschungsgespräch des FSP Globalgeschichte zu „Slaveries and Slaving Practices from a Global Perspective“ (Juliane Schiel) [Programm]


Mai 2019: Raumwettbewerb

  • FWF Zukunftskolleg „Space – Spacial Competition and Economic Policies, Discourses, Institutions and Everyday Practices“ [Informationen]


17.–18. Juni 2019: Soziale Ungleichheit und Semantiken der Abhängigkeit

  • 17. Juni: Workshop der ELHN Free/Unfree Labour Working Group in Kooperation mit dem Bonner Exzellenzcluster „Beyond Slavery and Freedom“ zu „Grammatiken der Abhängigkeit“. Pilotphase zur Konzipierung einer relationalen Datenbank für ein kollaboratives Forschungsprojekts (Juliane Schiel) [Programm]
  • 18. Juni: gemeinsame Blockveranstaltung des MA Methodenworkshop mit Vertreter*innen der Digital Humanities (Silke Schwandt, Tobias Hodel, Ludolf Kuchenbuch) zu „Historische Semantik. Zwischen mikrohistorischer Analyse und big data“ (Juliane Schiel)
  • 18. Juni: Abendvortrag von Maria Ågren (im Rahmen des WISO-Abendkolloquiums) zu „Service, Help and Delegation: Labor Relations in the Past“