Dr. Ana Rogojanu

Ana Rogojanu studierte Europäische Ethnologie, Cultural Studies und Romanistik in Wien.
Von 2009 bis 2010 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem interdisziplinären wwtf-Forschungsprojekt „Doing Kinship with Pictures and Objects“ (Leitung: Elisabeth Timm), bevor sie als Universitätsassistentin „praedoc“ ans Institut zurückkehrte.
2017 schloss sie ihre Dissertation ab. Seit Mai 2019 arbeitet sie als Postdoc-Mitarbeiterin in dem vom FWF geförderten Zukunftskolleg „SPACE – Spatial Competition and Economic Policies“ wieder am Institut.
Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere im Bereich der Stadt-, Wohn- und Raumforschung. In der Vergangenheit bildeten aber auch Forschungen zu materieller Kultur sowie wissensanthropologische Perspektiven auf die Entwicklung der ethnologischen Disziplinen in Osteuropa besondere Interessensfelder.

 

E-Mail: ana.rogojanu@univie.ac.at
T: +43 -1-4277-44 015


Zur Person

/

Lebenslauf
Funktionen
Mitgliedschaften

Forschung

/

Forschungsschwerpunkte